Mehr Licht …

Die vorhandenen integrierten Scheinwerfer im Transporter sind generell alle einfach zu schwach. Gerade im Winter habe ich mich immer geärgert, dass das Einparken unter schlechten Bedingungen (Nass, kalt, dunkel…) eher ein Raten denn ein gutes Sehen ist. Auch der Rückfahrsensor (ohne Kamera) hilft hier nicht wirklich weiter.

Also habe ich den Entschluss gefasst, zwei neue autarke LED Rückfahrscheinwerfer einzubauen.

Scheinwerfer:

  • Proplast LED Rückfahr-/Arbeitsscheinwerfer
  • Bestellnummer 40 424 003
  • ECE 23 geprüft (damit ein regulärer Rückfahrscheinwerfer)
Proplast Scheinwerfer

Ich habe die Scheinwerfer unterhalb der Stossstange montiert und die Kabel mit den Rückfahrscheinwerfer Anschlusskabel aus dem rechten Rücklicht verbunden. Fotos dazu liefere ich noch nach. Ich musste nicht bohren, da ich in der Karosserie einen Durchlass gefunden habe, der mit einem Plastikschutz abgedeckt war (auch hier folgen noch Fotos..).

Anschluss: im T5/T6 Forum von Facebook bin ich fündig geworden. Dort war dieser Anschlussplan als pdf abgelegt.

Anschlussplan T6 Transporter Rücklicht

Zum Einbau habe ich die Kabel der Scheinwerfer verlängert und in den Innenraum gelegt. Dort habe ich mit Quetchverbindern Plus und Minus entsprechend verbunden.

Tüv: Tja, weiss ich noch nicht. Die Scheinwerfer sind offiziell mit ECE R23 deklariert, mal sehen was der TÜV dazu sagt…ich werde berichten.